3. Juli 2017 KK

19. Gipfeltreffen auf dem Schneekopf trotz Dauerregens am Samstag ein Erfolg

Nun ist auch das 19. Gipfeltreffen auf dem Schneekopf bei Gehlberg schon wieder Geschichte. Trotz Dauerregen und Temperaturen um 10 Grad fanden 1500 bis 2000 Gäste den Weg auf den Schneekopf.

Auch der Ministerpräsident Bodo Ramelow erreichte mit seiner Wandergruppe gegen 12 Uhr den Gipfel. Trotz Dauerregens war die Stimmung gut. Getreu dem Spruch – Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falschen Sachen – waren seit dem Morgen Wanderinnen und Wanderer auf den Schneekopf gekommen. Wenn auch der Platz vor der Bühne nicht wirklich gut besucht war so war das große Festzelt den ganzen tag gut gefüllt und die freien Plätze schnell wieder besetzt. Auch die Künstlerinnen und Künstler trotzen Regen und Wind. So kamen die Klänge der Waldspitzbuben, von Karin Roth oder den Jagdhornbläsern des Landesjagdverbandes gut an. Höhepunkt des Programms war natürlich der Auftritt der Randfichten aus Sachsen.

Auch beim 15. Gipfellauf des Rennsteiglaufvereines konnte mit 324 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein neuer Teilnehmerrekord gefeiert werden. Mit Victoria Carl und Thomas Bing siegten 2 unserer Thüringer Hoffnungsträger im Wintersport.

Schon am Vorabend hatten schon rund 300 Jugendliche den Weg in das Festzelt zu einer Jugenddisco gefunden.

Das Gipfeltreffen endete am Sonntag mit einem gut besuchten Gipfelgottesdienst mit anschließendem Familienfrühschoppen. Und am Sonntag auch mit Sonnenschein.

Zum 20. Treffen am ersten Juliwochenende 2019 wird dann sicher das ganze Wochenende herrliches Wanderwetter sein.