21. Januar 2018 KK

Eisschnelllaufweltcup in Erfurt

Auch in diesem Jahr hat es wieder in der Erfurter Gunda-Niemann- Stirnemann Eislaufhalle eine Eisschnelllaufveranstaltung als Weltcup gegeben. Im Fokus des diesjährigen Weltcups standen die Sprintstrecken und die 3000 m der Frauen.

Das Erfurt auch in diesem Jahr wieder Austragungsort einer Weltcupveranstaltung war, ist den hervorragenden Bedingungen für die Sportlerinnen und Sportler und die vielen Helferinnen und Helfer aus der ganzen Welt zu verdanken. 

Auf allen zu laufenden Strecken hatte praktisch die gesamte Weltelite ihren Start gemeldet und nutzte die letzte Chance vor den olympischen Spielen noch einmal, um die erreichte Form zu überprüfen.

Leider konnten an den 3 Erfurter Tagen die Deutschen Starterinnen und Starter die in sie gesetzten Erwartungen nicht ganz erfüllen. Aber vielleicht erfolgt ja auf eine verpatzte Generalprobe sprichwörtlich eine gelungene Premiere zu den olympischen Spielen.

Die Erfurter Veranstalter erhielten jedenfalls viel Lob für die perfekte Organisation der Veranstaltung.