1. April 2017 KK

Landesdelegiertenkonferenz des Thüringer Wanderverbandes

In Lauchröden, einem Ortsteil der Gemeinde Gerstungen am Fuße der Burgruine Brandenburg, also im westlichsten Zipfel des Freistaates Thüringen findet die jährliche Mitgliederversammlung des Thüringer Wanderverbandes statt.

Zum Thüringer Wanderverband gehören 8 Mitgliedsvereine mit rund 8.000 Wanderfreunden. Der Thüringer Gebirgs- und Wanderverband e.V. (TGW) ist mit seinen rund 2.500 Mitgliedern dabei der mitgliederstärkste Wanderverein. Im Rahmen der Mitgliederversammlung zog der Wanderverband Resümee über das vergangene Wanderjahr und verständigte sich zu den Aufgaben des Jahres 2017. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich der 117. Deutsche Wandertag in Eisenach vom 26. bis 31. Juli 2017, der 26. Thüringer Wandertag und die 14. Zeulenrodaer Talsperrenwanderung am 10. Juni 2017 sowie natürlich das 19. Gipfeltreffen auf dem Schneekopf am 1. Juli 2017. Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung war die Diskussion zur Zukunft der Thüringer Wanderwege. Dabei ist der Thüringenforst eine der wichtigsten Stützen des Thüringer Wanderverbandes.