22. Juni 2018

Quartett aus dem Landkreis urlaubt kostenfrei am Balaton

Fahren vom 7. bis 22. Juli an den Balaton: Vivienne Jüttner, Ronin Förster, Luca Schellhorn und Celine Poka (vorne von links nach rechts) mit ihrem „Ferienscheck-Spender“ Knut Korschewsky.

MdL Knut Korschewsky ermöglicht erneut Kindern und Jugendlichen aufregende und erholsame Ferientage in Ungarn.

Sonneberg. Für vierfache Freude sorgte Anfang der Woche Knut Korschewsky in der Begegnungsstätte des „Miteinander e.V.“ in der Spielzeugstadt. Den eigens für diesen Termin anwesenden Mädchen und Jungen überreichte der Landtagsabgeordnete symbolisch ihre Ferienschecks, damit sie am Abend des 7. Juli in ihr Ferienabenteuer starten können. Jüngste Teilnehmerin der Landkreis-Truppe ist die zehnjährige Sonnebergerin Vivienne Jüttner, die sich bei der Übergabe ebenso erfreut zeigte wie Ronin Förster (11 Jahre, Scheibe-Alsbach), Celine Poka (12 Jahre) und der mit 14 Jahren älteste Vertreter Luca Schellhorn (beide Haselbach).

In diesem Jahr fahren die von Knut Korschewsky und dem „Miteinander e.V.“ Auserwählten mit 55 Kindern und Jugendlichen aus Thüringen und Berlin an das Südufer des Balaton. Im vereinseigenen Objekt des „Ottokar e.V“ in Balatonfenyves steht den Gästen alles zur Verfügung, was unbeschwerte wie abwechslungsreiche Ferientage ermöglicht. Zudem werden wieder Ausflüge sowie Spiele und Aktivitäten am, auf und im Wasser in den zwei Wochen keine Langeweile aufkommen lassen.

Natürlich wird Knut Korschewsky auf Grund der durchweg positiven Eindrücke aller bisher „Begünstigten“ seine „Ferienscheck-Aktion“ auch zukünftig fortführen. Interessierte Eltern, Großeltern oder Vertrauenspersonen, die ihren Kindern im nächsten Jahr trotz schmalem Geldbeutel einen Ausflug nach Ungarn ermöglichen wollen, können sich gerne im Wahlkreisbüro von Knut Korschewsky in der Köppelsdorfer Straße 20 in Sonneberg melden.