Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Meine Pressemitteilungen:

Knut Korschewsky

Impulse für eine bessere Vernetzung von Sport und Tourismus in Thüringen

Picasa

„Unsere Landestourismuskonferenz ermittelte Synergiepotenziale von Tourismus und Sport in Thüringen und gab Impulse für die weitere Entwicklung“, so der tourismus- und sportpolitische Sprecher der Linksfraktion, Knut Korschewsky, nach der heutigen Veranstaltung im Thüringer Landtag mit Beteiligten aus Tourismuswirtschaft, Kommunen, Spitzen- und... Weiterlesen


Knut Korschewsky

Landestourismuskonferenz: Sport und Tourismus – Synergien für ein aktives Thüringen

Zu einer Landestourismuskonferenz lädt die LINKE-Fraktion am 23. Mai in den Landtag ein. Dabei geht es vor allem um den Sport als Impulsgeber für den Ganzjahrestourismus in Thüringen sowie um Oberhof und den Spitzensport in diesem Zusammenhang. Ministerpräsident Bodo Ramelow wird an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Weiterlesen


Untauglicher CDU-Versuch der Ablenkung von der eigenen Unfähigkeit

Der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses 6/3 im Thüringer Landtag, Knut Korschewsky (DIE LINKE), verwahrt sich ausdrücklich gegen die völlig unsachlichen Einlassungen der CDU. Mit einem müden Lächeln betrachte er die vergeblichen CDU-Versuche, durch eine das Parlament missachtende vorgezogene Debatte in der Presse von der eigenen Unfähigkeit... Weiterlesen


Thüringen Vorreiter beim „legislativen Fußabdruck“

Mit dem heutigen Beschluss eines Thüringer Gesetzes zur Einrichtung einer Beteiligtentransparenzdokumentation beim Landtag wird zum ersten Mal in Deutschland durch eine gesetzliche Regelung der sogenannte „legislative Fußabdruck“ umgesetzt – eine langjährige Forderung lobbykritischer Organisationen. Rot-Rot-Grün setzt damit ein weiteres Versprechen... Weiterlesen


Neue Wege in der Tourismusfinanzierung

Knut Korschewsky, tourismuspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, hat das Urteil des Thüringer Oberverwaltungsgerichts zur Kurbeitragssatzung zu Kenntnis genommen. Nach seiner Auffassung ergeben sich bessere Möglichkeiten als die mögliche Beschwerde vor dem Bundesverwaltungsgericht. „Mit der Reform des... Weiterlesen


Knut Korschewsky

Gute Umsatzzahlen im Gastro-Gewerbe für Investitionen und gute Löhne nutzen

Wie die Industrie- und Handelskammer Südthüringen heute meldet, schauen die Hotellerie und Gastronomie Südthüringens auf ein gutes Geschäftsjahr 2018 zurück. 90 Prozent der Unternehmen erzielten höhere Umsätze, vier von fünf Unternehmen schauen positiv in die Zukunft. Die IHK Südthüringen führt dies unter anderem auf eine höhere Qualität der... Weiterlesen


Knut Korschewsky

Thüringen-Tourismus ist stabil

Knut Korschewsky, tourismuspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, äußert sich zur Debatte um vermeintliche Einbrüche bei den Gästezahlen in Thüringen im Jahr 2018: „Es überrascht nicht, dass das Jahr 2017 mit dem Reformationsjubiläum gerade bei den internationalen Gästen zu absoluten Spitzenwerten geführt hat. Vergleichen... Weiterlesen


Knut Korschewsky

R2G verabschiedet modernes Sportfördergesetz und stärkt den Breitensport

Der Thüringer Landtag hat heute das neue Sportfördergesetz verabschiedet. Die umfassende Novelle ist von den Koalitionsfraktionen erarbeitet und auf den Weg gebracht worden. Mit ihr erhält Thüringen ein modernes und zukunftsfähiges Sportfördergesetz, das auf eine deutliche Stärkung des Breitensports abzielt. Die Novelle hat folgende Schwerpunkte:... Weiterlesen


Knut Korschewsky

CDU und Antikorruption: Vom Saulus zum Paulus?

Als „sehr überraschend und schon etwas heuchlerisch“ bewertet Knut Korschewsky, Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landtags für die LINKE-Fraktion, die aktuelle Forderung der CDU nach einem Antikorruptionsgesetz für Thüringen: „In der vergangenen Wahlperiode hat die LINKE-Fraktion einen umfassenden Gesetzentwurf für ein Thüringer... Weiterlesen


Biathlon WM 2023 in Oberhof 

Mit großer Freude hat der sportpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag auf die Entscheidung der Mitgliederversammlung der internationalen Biathlon Union in Porec zur Vergabe der Biathlonweltmeisterschaften 2023 nach Oberhof reagiert. Weiterlesen