Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

MSt

Freundeskreis für Suchtkranke und Angehörige Sonneberg erhält Unstützung

Der Freundeskreis für Suchtkranke und Angehörige Sonneberg wurde heute mit 500€ aus den Mitteln der Alternative 54 finanziell unterstützt.

MdL Knut Korschewsky übergab den ersehnten Scheck an den Vorsitzenden Bodo Schmidt.
Das Geld wird für den weiteren Umbau des Gartens der Begegnung  in Sonneberg, genauer gesagt, auf der Wehd verwendet. Vor allem dienen die Mittel für die Gestaltung des Eingangsbereiches und dessen Barrierefreiheit. 14 ehrenamtliche Helfer dieser Selbsthilfegruppe  verwirklichen dieses Projekt.

Seit zwei Jahren gestalten die Mitglieder dieser Selbsthilfegruppe ihre kleine Parzelle. Man kann Hochbeete bewundern und weitere Gestaltungswünsche lassen sich erkennen.
Auch kulturell fanden hier schon kleine Konzerte und Auftritte von Liedermachern statt.

Ein Projekt, welches wirklich weiterhin unterstützt werden sollte!