Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

KK

Hotel für Hummeln, Wildbienen, Schlupffalter

Der Kleingartenverein Eller e.V. stellt das neue projektbezogene Insektenhotel der Öffentlichkeit vor. Mit viel Fleiß und Liebe zum Detail haben die Kleingärtnerinnen und Kleingärtner des KGV Eller e.V. in die Errichtung der überdimensionalen Nist- und Überwinterungshilfe für vielzählige Insekten gesteckt.

Der Kleingartenverein Eller e.V. stellte am Mittwoch, den 24.10., das neue projektbezogene Insektenhotel der Öffentlichkeit vor.

Mit viel Fleiß und Liebe zum Detail haben die Kleingärtnerinnen und Kleingärtner des KGV Eller e.V. in die Errichtung der überdimensionalen Nist- und Überwinterungshilfe für vielzählige Insekten gesteckt. Zu den Gästen des Insektenhotels werden Hummeln, Wildbienen, Schlupffalter Grab- und Wegwespen, Flurfliegen, Ohrwürmer, Marienkäfer u.v.a.m. zählen. Damit stellt es zugleich eine kostenlose biologische Schädlingsbekämpfung dar.

Finanziell unterstützt wurde die Einrichtung des Projektes vom Verein "Alternative 54 e.V.".  Dieser wurde 1995 von den Abgeordneten der damaligen PDS-Fraktion im Thüringer Landtag gegründet und bis heute zahlen die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE die verfdassungsmäßig verankerte automatische Erhöhung der Abgeordneten-Diäten in einen Fonds des Vereins ein, der diese an soziale, kulturelle und ehrenamtliche Vereine sowie Jugendprojekte weitergibt.

Zahlreiche Partner wurden zur Übergabe mit anschließender Informationsveranstaltung eingeladen. So zum Beispiel die Kindertageseinrichtung "Knirpsenburg", die Kindertagesstätte "Spatzennest" und die Geschwister-Scholl-Schule, denn ein weiteres Anliegen der Kleingätnerinnen und Kleingärtner der "Eller" ist es, mit dem Insektenhotel Kindern Natur und Umweltschutz nahe zu bringen. Deshalb wird es zukünftig noch Schautafeln/Informationen zu Gästen des Hotel geben.

Das Insektenhotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Vereinsheim und ist für jeden Interessierten zugänglich.

Ich freue mich sehr, dass ich dieses Projekt unterstützen und fördern konnte und wünsche reichlich Besuch - im Insektenhotel selbst, wie außen herum.