Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
cof

KK

Stiftung Thüringer Sporthilfe beruft Förderkreis zu „Tokio 2020“

32 Sportlerinnen und Sportler aus zehn olympischen und paralympischen Sportarten wurden am 20. November in den Förderkreis „Thüringer Athleten für Tokio“ berufen.

32 Sportlerinnen und Sportler aus zehn olympischen und paralympischen Sportarten wurden am 20. November in den Förderkreis „Thüringer Athleten für Tokio“ berufen.

Bereits zum 13. Mal hat die Thüringer Sporthilfe gemeinsam mit dem Thüringer Olympiastützpunkt, dem Landessportbund Thüringen in Abstimmung mit den Sportfachverbänden diese Berufung vorgenommen. Erstmals gehören zu den berufenen Sportlerinnen und Sportlern auch Sportarten wie Bouldern und Karate. Diese Berufung ist eine Anerkennung für die bisher gezeigten Leistungen und Anspruch für die weitere Vorbereitung zu den Olympischen Spielen. Diese Berufung wurde im Kindermedienzentrum vorgenommen.