Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

MSt

Würdigung der Vereinsarbeit durch die Alternative Erfurt 54.eV.

Mitte Dezember durften sich gleich zwei Schalkauer Vereine über den Besuch von Knut Korschewsky freuen.

Mitte Dezember durften sich gleich zwei Schalkauer Vereine über den Besuch von Knut Korschewsky freuen.


Die Alternative Erfurt 54 e.V., hier vertreten durch MdL Knut Korschewsky, gibt die automatischen Diätenerhöhungen der LINKEN in Thüringen sinnvoll weiter.
Die Gründung des Vereins stellt eine Initiative gegen den Artikel 54 der Verfassung des Freistaats Thüringen dar, wonach die Diäten der Landtagsabgeordneten automatisch erhöht werden.

Somit können mit diesen Mitteln, welche nur die LINKEN Landtagsabgeordneten und Minister monatlich spenden, gemeinnützige Vereine und soziale Projekte unterstützt werden. Bislang wurden bereits knapp 1,6 Mio € verteilt.
Viele Vereine im Landkreis Sonneberg konnten sich bereits über eine Scheckübergabe durch MdL Korschewsky freuen.
So wurden diesmal der Verein „Zur Alten Mühle“ Selsendorf 2014 e.V. sowie der Ortsverein Schaumburg Schalkau des SGSV e.V. (Hundesportverein) in ihrer gemeinnützigen Arbeit mit jeweils 500€ finanziell unterstützt.
Die Selsendorfer haben im Jahr 2014 einen Verein gegründet. Die Vereinsmitglieder haben die Pflege der Wanderwege der Gemarkung Selsendorf übernommen. In das gesellschaftliche und kulturelle Leben der Stadt Schalkau bringt sich der Verein aktiv ein. Einen Namen hat sich der Verein bereits mit seinen legendären Fischbrötchen gemacht. Bis Ende 2019 wurden regelmäßig Veranstaltungen durchgeführt. Dazu gehörten z. B. Veranstaltungen mit dem Kreisheimatpfleger, Gottesdienste, Vorträge von Ornithologen, Kinderfeste, Kirmesveranstaltungen, Heimatabende mit Mundart, Kinderfeste mit Mal-und Bastelangeboten, Sportfeste, Skatabende und andere kulturelle Veranstaltungen.  Vor allem Angebote für Grundschüler und Vorschulkinder sind in Planung. Mit der TGS "Johann Wolfgang von Goethe" ist bereits ein Patenschaftsvertrag angedacht.

Der Hundesportverein Schalkau, welcher 2021 sein 70-jähriges Bestehen feierte, wurde deshalb finanziell bei der Durchführung eines Pokalwettkampfes unterstützt. Ebenfalls stehen die Mittel für die Kinder-und Jugendarbeit zur Verfügung, welche allerdings Corona-bedingt erst 2022 erfolgen kann. Es sind Veranstaltungen geplant, welche die Jugend für den Sport mit dem Hund begeistern soll. Der Verein erhofft sich, so wieder Nachwuchs zu gewinnen und an die großen sportlichen Erfolge in der Vereinsgeschichte anknüpfen zu können.

Die Vereinsvorsitzenden Annette Friedrich für den Verein „Zur Alten Mühle“ und Kerstin Stammberger für den Hundesportverein nahmen die symbolischen Schecks von Knut Korschewsky dankend an. Beide sind sich sicher, dass dieses Geld für die weitere gemeinnützige Arbeit gut angelegt ist.


Abgeordnetenbüro Sonneberg

Knut Korschewsky, MdL
Sport- und Tourismus- politischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag
Kontakt:
Telefon: 03675 / 426190
Telefax: 03675 / 421522