18. Steinacher Bildhauersymposium

Am heutigen Montag wurde das in der Zeit vom 24.6. bis zum 29.6. stattfindende Steinacher Bildhauersymposium eröffnet.

Fünf Bildhauer aus Bayern, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern werden in dieser Woche wieder ihr Können im überdachten Schlosshof zeigen. Das offene Atelier kann täglich von Besucherinnen und Besuchern besichtigt werden. Hier kann man sich ein Bild über die Entwicklung der einzelnen Arbeiten machen. Mehrere Bildhauer nehmen nicht zum ersten Mal am Symposium teil.

Bürgermeister Ullrich Kurz nutzte die Gelegenheit der Eröffnung, um sich bei den teilnehmenden Bildhauern für ihr Engagement zu bedanken. Besonders hob er den Steinacher Bildhauer Sesselmann hervor, der auch in diesem Jahr wieder einer der Hauptorganisatoren der Veranstaltung war. So vermittelte er wieder die Kontakte zu den in diesem Jahr teilnehmenden Bildhauern. Ein Besuch der offenen Werkstatt lohnt sich in jedem Fall.