Botschafter Uruguays in Deutschland zu Arbeitsbesuch in Thüringen

Knut Korschewsky
LINKE THLTourismus und Sport

Vom 10. bis zum 14. September besuchte der Botschafter des südamerkikanischen Landes, Herr Fernando Miguel Lopez Fabregat Thüringen.

Vom 10. bis zum 14. September besuchte der Botschafter südamerkikanischen Landes, Herr Fernando Miguel Lopez Fabregat Thüringen.

Er besuchte unter anderem Neuhaus am Rennweg, die mit der Stadt Nueva Helvecia in Uruguay seit einigen Jahren eine Städtepartnerschaft hat. In Neuhaus stand auch der Besuch mehrerer Industriebetriebe an, um mögliche wirtschaftliche Kooperationen mit Firmen in Uruguay auszuloten. Da es in Uruguay keinerlei Glasindustrie gibt, sind auf diesem Gebiet sicherlich gute Anknüpfungspunkte zu Thüringer Betrieben gegeben.

Ich durfte als stellvertretender Vorsitzender des Freundeskreises Uruguay an einem Arbeitslunch mit dem Botschafter und Vertretern der Landesentwicklungsgesellschaft und weiteren Betriebsvertretern teilnehmen. Hier wurden unter anderem interessante Diskussionen zur wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung unserer beiden Länder geführt.

Uruguay ist mit rund 3,4 Mio. Einwohnern das zweitkleinste Land in Südamerika und damit mit seiner Einwohnerzahl nicht viel größer als Thüringen. In allen geführten Diskussionen wurde deutlich, dass es sich lohnt die bestehenden Kooperationen weiter auszubauen und Neue anzubahnen. Immerhin leben auch ca. 10000 Deutsche Bürgerinnen und Bürger in Uruguay. Der Besuch des Botschafters wurde mit einem Besuch des Thüringer Landtages, einem Gespräch mit dem Ministerpräsidenten und einem Gespräch mit dem Freundeskreis des Thüringer Landtages abgeschlossen.