Zum Hauptinhalt springen

MSt

Eröffnung des 16. Bildhauersymposiums in Steinach

Nach light Versionen in den vergangenen Corona-Jahren, gibt es 2022 wieder die ganze Bandbreite beim Bildhauersymposium in Steinach. Deshalb hat es sich MdL Knut Korschewsky nicht nehmen lassen, am Montag persönlich zur Eröffnung vorbeizuschauen.

Nach light Versionen in den vergangenen Corona-Jahren, gibt es 2022 wieder die ganze Bandbreite beim Bildhauersymposium in Steinach. Deshalb hat es sich MdL Knut Korschewsky nicht nehmen lassen, am Montag persönlich zur Eröffnung vorbeizuschauen.

Fünf Künstlerinnen und Künstler werden bis Samstag ihr Können unter Beweis stellen. Die Gäste können in dieser Zeit den Akteuren über die Schultern schauen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Der Bürgermeister der Stadt Steinach, Ulrich Kurtz,  begrüßt alle, die zur Eröffnung vorbeigekommen sind, die Künstlerinnen und Künstler, die Kinder vom hiesigen Kindergarten „Villa Sonnenschein“, den Landtagsabgeordneten Knut Korschewsky, die ehemalige Landrätin Christine Zitzmann, alle Interessierten  und auch jene, die dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung wieder durchgeführt werden kann.

Fünf unterschiedlich lange Eichenstämme werden sich bis Samstag in Kunstobjekte verwandeln. Auch eine Porzellankünstlerin, welche „Brunnhilde“ für die Brunnenstadt Steinach zum Leben erwecken will, ist erstmals anwesend.

Am Rande der Veranstaltung konnte der Landtagsabgeordnete noch aufschlussreiche Gespräche mit der ehemaligen Landrätin und dem Bürgermeister der Stadt Steinach führen.

 

 

Abgeordnetenbüro Sonneberg

Knut Korschewsky, MdL
Sport- und Tourismus- politischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag
Kontakt:
Telefon: 03675 / 426190
Telefax: 03675 / 421522