Internationale Tourismusbörse in Berlin

Knut Korschewsky
Tourismus und Sport

Vom 5. bis zum 7. März fand die diesjährige Internationale Tourismusbörse (ITB) im Berliner Internationalen Congresszentrum statt.

Das offizielle Partnerland der diesjährigen ITB war der Oman. Die ITB ist die Leitmesse der weltweiten Tourismusbranche, die größte ihrer Art, sie richtet sich an Fachpublikum, bringt Nationen mit Reiseveranstaltern, Buchungsportalen, Hotels, anderen Dienstleistungen und Journalisten zusammen. Insgesamt 5639 Aussteller nutzten die Chance, sich in diesem Jahr auf der ITB zu präsentieren. Der Deutsche Markt ist für die Aussteller von großer Bedeutung. Wer in dem harten Konkurrenzkampf überdauern will, muss überzeugen. Das können einige besser als andere. Auf der ITB wird das deutlich. Auch unser Freistaat Thüringen präsentiert sich unter dem Dach der DZT auf der ITB. Die einzelnen Destinationen kommen in den 3 Tagen an ihren Verhandlungstischen mit vielen Reiseveranstaltern aus der ganzen Welt ins Gespräch. Dabei ist auch der Flughafen Weimar/Erfurt der seine Möglichkeiten präsentiert und Werbung in eigener Sache macht. Auch wir nutzten die Möglichkeit mit dem Geschäftsführer des Flughafens, Prof. Gerd Stöwer ins Gespräch zu kommen. Insgesamt kann man sagen, dass der Besuch der ITB wieder viele neue Erfahrungen und Erkenntnisse gebracht hat und in unsere weitere Arbeit einfließen wird.